Jugend

 
     
  Auflüge 2016  
     
  Im Jahr 2016 waren wir gleich zwei mal "on-Tour". Im Juli wurden bei einem gemütlichen Grillabend Pokemon gejagt :-), bevor wir uns am nächsten Tag mal wieder auf der Wiesent beim Kajak fahren ausgetobt haben. Einige Bilder gibt's hier.  
 
 
     
  Ende des Jahres ging es nochmal sportlich zu, beim Bowling im Bowlinghaus Bamberg. Hier ein paar Eindrücke!  
 
 
     
  Europapark 2015  
     
 

Unser diesjähriger Jugendausflug führte uns in voller Manschafftsstärke, mitten in den heißesten Sommertagen, mit Stöcklein-Reisen in den größten Freizeitpark Deutschlands, den Europapark Rust. Bereits vor Sonnenaufgang wurden wir - ausgestattet mit viel Verpflegung :-) - mit dem Bus direkt in Effeltrich abgeholt. Nach guten 5 Stunden Busfahrt sind wir in Rust angekommen. Der erste Weg führte uns quer durch den Park direkt zu einer DER Attraktionen, der berühmten Holzachterbahn. In den darauffolgenden Stunden folgten dieser noch viele viele weitere und gerade die Wasserbahnen waren an dem heißen Tag eine sehr willkommene Abkühlung. Nach einem sehr schönen, heißen und lustigen Tag haben wir pünktlich um 22 Uhr wieder die Heimreise angetreten. Nach fast 24 Stunden sind wir alle wieder wohlbehalten (ganz ohne Verluste :-)) in Effeltrich angekommen.

Ein sehr schöner Tag ging zu Ende, wir freuen uns auf nächstes Jahr (wo auch immer uns unser Weg dann hinführen wird)!

 
     
 
 
     
  Monte Kaolino 2013  
     
 

Am 27. & 28. Juli 2013 konnten wir unseren diesjährigen Ausflug angehen. Die Schützenjungend und die Betreuer fuhren nach Hirschau in die Oberpfalz zum Monte Kaolino.*
*Ein 150 Meter hoher Quarzsandberg, der mit ca. 30 Millionen Tonnen eines  der höchsten Sandberge Europas ist.
Nachdem der Jugendausflug in die „Fränkische“ letztes Jahr allen sehr viel Spaß und Freude bereitet hat, haben wir das Zelten noch einmal wiederholt. Am Samstag früh ging es los in den Sportpark Monte Kaolino nach Hirschau. Nachdem der Zeltplatz eingenommen wurde, hatte man bereits keine Geduld mehr und verlies diesen schleunigst wieder um ins Freibad zu gehen. Bei bestem Wetter hatte man in dem Areal Möglichkeiten „en masse“.  Sport, Spaß und Spiel wurde groß geschrieben und es wurde geschwommen, Volleyball gespielt und man konnte Sandbergsteigen oder clever sein und wie die Jugendleitung eine Seilbahn benutzen. Ein Highlight war sicher die Rodelbahn (der Monte Coaster) mit rund 800 Meter Länge und 45 % Gefälle auf dem Sandberg, die tagsüber und vor allem beim Nachtrodeln benutzt wurde. Am Samstagabend konnten wir in der Anlage im „Piazza del Monte“ gemeinsam essen.

Gestärkt von oberpfälzischen Schmakerl`n wie Currywurst und Schnitzel, konnten wir unsere Zelte aufbauen. Da man beim Essen die Zeit vergessen hatte, musste man das dann im „dunkel`n“ erledigen. 
Am späten Abend freute man sich auf das Nachtrodeln und wir konnten auf dem Campingplatz bei den Zelten ein kleines Feuerchen entzünden das wärmend und Mücken abweisend sehr von Vorteil war bevor zum Zapfenstreich geblasen wurde.
Am Sonntag nach einem gesunden und leckeren Frühstück, gingen wir nochmal ins Freibad. Nach einiger Zeit mussten wir leider „Adieu“ sagen und das Lager abbauen bevor wir heim fuhren.
Den Jugendlichen hat der Ausflug in die Oberpfalz sehr viel Spaß gemacht.
Wir hoffen, dass der nächste Ausflug nicht lange auf sich warten lässt.

 
     
  Hochseilgarten und Zeltlager 2012  
     
 

Um mal etwas Abwechslung zu haben, hat uns unser Jugendausflug 2012 nicht wieder zum Kajakfahren, sondern in den Klettergarten nach Betzenstein geführt. Dabei hat sich herausgestellt, dass unsere Jungs und Mädels wesentlich schwindelfreier waren als die Betreuer :-). Nach über 2 Stunden von Baumstamm zu Baumstamm hüpfen, Abseilen, Bobycar fahren zwischen den Baumkronen haben wir dann wieder unser Stammquartier auf dem Campingplatz in Betzenstein bezogen. Nach so viel getaner Arbeit hat es auch nicht lange gedauert, bis der Grill angeschürt und die Steaks mit leckeren Salaten verputzt wurden.Bei Lagerfeuer, Stockbrot und einigen Spielen haben wir den Abend ausklingen lassen. Nach einer eher kurzen Nacht haben wir uns noch zusammen das Frühstück schmecken lassen, bevor wir wieder die Heimreise nach Effeltrich angetreten sind. Wie jedes Jahr war der Ausflug wieder ein voller Erfolg und alle freuen sich schon auf den Ausflug im nächsten Jahr.

 
     
 
 
     
  Zeltlager und Kajakfahr 2011  
     
 

Nachdem der Jugendausflug 2010 allen sehr viel Spaß und Freude bereitet hat, haben wir das zelten mit Kajakfahren noch einmal wiederholt.... Am 10. und 11. September fand der diesjährige Jugendausflug statt.
Wir fuhren zuerst nach Betzenstein auf den Zeltplatz. Nach dem Bezug unserer "Tipis", die uns zur Verfügung gestellt wurden, haben wir den Nachmittag mit Volleyball, Boccia und Fußball verbracht.
Nach so viel Sport hat es nicht lange gedauert, bis der Grill angezündet wurde und das Fleisch seinen Weg auf diesen fand.
Gestärkt ging es dann weiter mit einem lustigen Spieleabend am Lagerfeuer.
Am nächsten Morgen, nach einem tollen Frühstück, fuhren wir zur Stempfermühle zum Kajakfahren. Nach ein paar Stunden auf der Wiesent konnten wir fast trockenen Fußes unsere Kajaks in Muggendorf verlassen.
Anschließend ging es wieder zurück nach Effeltrich.
Den Jugendlichen hat der diesjährige Ausflug in die fränkische Schweiz sehr viel Spaß gemacht.
Wir hoffen, dass der nächste Ausflug nicht lange auf sich warten lässt.
Ein Danke an alle Helfer und Spender.

 
     
     
  Kajak auf der wilden Wiesent & Zeltlager 2010  
     
 

In diesem Jahr hat es uns gemeinsam in die fränkische nach Muggendorf gezogen, wo wir zuerst mit den Kajaks die wilde Wiesent bezwungen haben, ehe wir gemeinsam in Indianer-Zelten den Abend gemütlich miteinander verbracht haben.

 
     
 
 
     
 
und es gibt natürlich genügend Beweisbilder :-)
 
     
 

Weihnachtsfeier 2009

Lang wurde darauf hingefiebert, am 16.12. War es soweit. Wir hatten das Jugendtraining ausfallen lassen und anstatt dessen fand unsere Weihnachtsfeier mit einem kleinen Preisschießen statt. Pünktlich um 17:30 konnten wir mit dem nun schon fast traditionellen Christbaumschießen loslegen. Jeder Jugendliche konnte sich eine Nummer erschießen, mit der er sich später am “Gabentisch” ein kleines Dankeschön für die Leistungen im vergangen Jahr abholen konnte. Spiele, Rucksäcke, Gutscheine und vieles mehr gab es zur Auswahl. Als dann jeder seinen Preis gefunden hatte, kam auch schon der heiße Kinderpunsch. So wurde der Abend mit dem Punsch, Lebkuchen und Plätzchen gemütlich ausklingen lassen.


Einmal kommen wir alle im alten Jahr noch zusammen. Am 30.12. Findet die Jugendversammlung im Schützenkeller statt. Hierzu sind alle Jugendlichen bis 27 Jahren, sowie die Vorstandschaft und der Ausschuss recht herzlich eingeladen.